Heilmoorbad Schwanberg

ein weststeirischer Traditionsbetrieb seit über 45 Jahren!

 

Heilmoorbad Schwanberg einstIm Jahre 1969 wurde das Kapuzinerkloster, im Herzen der Marktgemeinde Schwanberg, mangels Ordensnachwuchses aufgehoben. Das Klostergebäude samt Kirche wurde an die Moorbadgesellschaft verkauft, um hier ihre Vision eines Moorbades zu verwirklichen. Nach einem Totalumbau eröffnete das „Moorbad im Kloster Schwanberg“ im Jahre 1973 den Kurbetrieb.

Seit damals hat sich jedoch Vieles verändert: In den Jahren 2010/11 erfolgte eine groß angelegte Erweiterung und Mo­der­ni­sierung des beliebten Kur- und Gesundheitsbetriebes. Im Jahre 2018 die weitere Modernisierung des alterwürdigen Klostergebäudes.

Heilmoorbad Schwanberg heuteHeute verfügt das Heilmoorbad über 91 geräumige und freundliche Zimmer, zwei Penthäuser, eine Suite, einen modernen Therapiebereich sowie ein lichtdurchflutetes Panoramahallenbad mit Sau­na­land­schaft.

Im Zentrum steht aber damals wie heute die pure Naturkraft des Hochmoores von Garanas, welches dem Heilmoorbad Schwanberg exklusiv zur Verfügung steht. Die Harmonie von einem erstklassigen Kur- und Gesundheitshotel, Wohl­fühl­ambiente, Kulinarik und Natur bilden so seit über 45 Jahren eine unvergleichliche Symbiose aus Tradition und Ge­sund­heit für Leib und Seele.

Bereits 1965 wurde das Moorvorkommen als Heilmoor anerkannt und steht seither dem Heilmoorbad exklusiv zur Verfügung. Diese Wunderwaffe der Natur wird hier bei folgenden Indikationen bereits seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt:

Indikationen:

  • Subakute und chronische rheumatische Erkrankungen der Gelenke, Muskeln, Bänder, Sehnen und Nerven
  • Arthrosen und Spondylosen
  • Nachbehandlungen von Verletzungs- und Operationsfolgen
  • Chronische und entzündliche Frauenkrankheiten
  • Primäre und sekundäre Sterilität
  • Lokalbehandlung von Entzündungsresten nicht tuberkuloser Art der Gelenke, des Brust- und Bauchraumes
  • Prostata-Erkrankungen

Dir Gernot Fraydl jun.

Dir Gernot Fraydl jun.

Geschäftsführer


"Seit einigen Jahren führe ich nun in dritter Generation, nach meinem Großvater Dr. Gustav Fraydl (Gründer des Moorbades) und meinem Vater Gernot Fraydl sen. (über 30 Jahre Geschäftsführer des Kurhotels), selbst den Traditionsbetrieb."